Hardware

Produkte

Barcodes – hilfreicher Einsatz für individuelle Kennzeichnungen

 

Automatische Identifikation – Hilfreiche Kennzeichnung für alle Prozesse

Automatische Identifikation oder kurz auch Auto-ID steht für die Technik Objekte selbstständig zu identifizieren und Daten automatisch zu erfassen. Dies gilt insbesondere der eindeutigen Kennzeichnung und Wiedererkennung. Eine dieser Techniken ist die Verwendung von Barcodes, welche speziell in Supermärkten oder im Lager vertreten ist. Durch die Zuordnung von speziellen Nummern kann eine Ware direkt ohne Überprüfungen identifiziert werden.

 

Barcode - Die Bezeichnung und Ihre Herkunft

Barcode

Der Begriff Barcode setzt sich aus den Worten Bar sowie Code zusammen. Hierbei  steht Bar für den Strich und Code steht in diesem Fall für die enthaltenen Daten, die durch binäre Symbole dargestellt werden. Der Barcode oder auch Strichcode besteht aus unterschiedlich breiten Strichen und Lücken, welche parallel angeordnet sind. Die Daten können anschließend durch optische Lesegeräte elektronisch weiterverarbeitet werden. Ein Lesegerät, welches genutzt werden kann ist der Barcodescanner. Diesen gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Ausführungen.

 

 

Was sind die Unterschiede bei Barcodescannern?

Es gibt Barcodescanner in verschiedenen Formen und Farben. Doch der eigentliche Unterschied liegt in der Scanengine. Diese beschreibt, was der Scanner für Codes erfassen kann. Ein Laserscanner kann nur gedruckte 1D Barcodes (einfache Strichcodes) einlesen. Ein Linear-Imager kann neben gedruckten 1D Barcodes diese auch vom Bildschirm erfassen. Und ein Imager kann neben 1D auch alle gängigen 2D Barcodes (z.B QR-Code) gedruckt oder vom Bildschirm einlesen. Außerdem wird zwischen der Verbindung unterschieden. Je nach dem in welchem Prozess der Scanner eingesetzt werden soll, kann der Scanner entweder kabelgebunden oder kabellos sein. Wir helfen Ihnen gerne den passenden Scanner für Sie zu finden und beraten Sie gerne unter der 0451/ 8088-520 oder auf www.BarcodeScanner.de.

 

EAN und GTIN – Sinn und Vergabestelle

EAN steht für Europäische Artikelnummer und wurde durch die GTIN (Globale Artikelidentifikationsnummer) erweitert. Die Nummer kennzeichnet Handelsgüter, so dass sie unverwechselbar erkannt und zugeordnet werden können. Die pro Artikel vergebene Nummer verteilt die Vergabestelle GS1.

 

 

1D und 2D Codes – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

1D Barcodes und 2D Barcodes lassen sich bei der oberflächlichen Betrachtung leicht voneinander unterscheiden. Die 1D Barcodes sind Strichcodes, welche aus verschieden breiten, parallel angeordneten Strichen und Lücken bestehen. Die 2D Barcodes werden in zwei Typen aufgeteilt. Es gibt den Stapelcode, welcher eine Verkettung von 1D Codes ist, die untereinander angeordnet sind. Des Weiteren gibt es den Matrixcode. Zu diesem zählen auch die verbreiteten QR-Codes. Der Hauptunterschied der beiden Barcodetypen liegt darin, dass die Daten bei den 1D-Codes lediglich auf der X-Achse verschlüsselt sind und bei den 2D-Codes die Y-Achse hinzugenommen wird. Aus diesem Grund sind für die 2D-Barcodes andere Scanner zum Einlesen erforderlich.

 

Möglichkeiten und Anwendungen für Etiketten

Durch das angepasste und jederzeit verfügbare Drucken einzelner Etiketten können diese flexibel zum Einsatz kommen und für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Grundsätzlich können Etiketten und insbesondere Barcodeetiketten für alle Prozesse und Produkte als Identifikation genutzt werden. Sie können als Inventaretiketten eine Prüfung vereinfachen und lassen als Markierung auf Verpackungen eine Kommissionierung problemlos ablaufen. Durch verschiedene Kennzeichnungen lassen sich Warenströme steuern sowie verfolgen und die Lagerhaltung mit dem passenden Zubehör automatisieren.

Die Größe der Etiketten kann je nach Drucker frei gewählt werden. Bedruckt werden diese entweder durch ein Thermotransfer-Farbband oder mittels Thermodirekt - ohne Farbband, sondern mit Wärme.

 

Was zeichnet einen Etikettendrucker aus?

Bei dem Kauf eines Druckers ist es wichtig auf die verschiedenen Eigenschaften zu achten. Je nachdem, welche Menge an Etiketten am Tag gedruckt wird, muss der Drucker viel aushalten können. Zudem ist es wichtig, die Druckverfahren zu unterscheiden. Die Etikettenauswahl hängt anschließend von dem Druckverfahren ab. Dabei kommt es darauf an, wofür Sie die Etiketten nachfolgend verwenden wollen.Wenn Sie Etiketten für Ihr Lager brauchen ist es nicht sinnig Thermo-Etiketten mit dem Thermodirekt-Verfahren zu bedrucken, da diese relativ schnell verbleichen. Diese lohnen sich hauptsächlich für Versandetiketten oder kurzfristige Markierungen. Denn bei dem Druckverfahren wird kein Farbband genutzt, sondern die Etiketten erhalten nur durch Wärme ihren Aufdruck. Für langhaltende und langnutzende Etiketten wird das Thermotransfer-Verfahren genutzt. Hierbei werden die Papier-, Polyester- oder auch PE-Etiketten mit einem dazu passenden Farbband bedruckt. Der Drucker erkennt durch die Kalibrierung welche Größe die eingelegten Etiketten haben und in was für einem Abstand sie zueinander stehen.

Die Druckauflösung eines Etikettendruckers wird in dpi (dots per inch) angezeigt. Die gibt an, wie klar das Druckbild eines jeden Etikettendruckers ist. Je höher die Druckauflösung, desto besser die Druckqualität.

Eine große Auswahl an Etikettendruckern, Etiketten und Farbbändern finden Sie auch in unseren Onlineshops www.BarcodeScanner.de oder www.Labeldrucker.de .

 

Wie Sie den idealen Etikettendrucker für Ihre Prozesse finden

Ein Etikettendrucker kann ganz unterschiedlich groß sein und kann sich so perfekt in das Arbeitsumfeld integrieren lassen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die kleineren (Desktop-) Drucker auch nicht die Ausbringungsmenge, wie große Drucker leisten können. Deshalb ist es besonders wichtig vor dem Kauf zu definieren, wie oft der Etikettendrucker zum Einsatz kommen soll. Desgleichen ist abzuklären, welche maximale Größe die Etiketten haben dürfen. Denn auch hier gilt, dass kleinere Etikettendrucker nicht so große Etiketten wie größere Drucker bedrucken können.

 

Womit Etikettendrucker arbeiten

Damit ein Etikettendrucker einsatzbereit ist benötigt er zum einen die bedruckbaren Etiketten. Neben diesen ist, abhängig vom Etikettenmaterial, ein Farbband von Nöten. Dabei ist je nach Größe des Etikettendruckers auf den Außendurchmesser der jeweiligen Etikettenrolle zu achten, wobei wir Ihnen vor Ihrem Kauf gerne beratend zur Seite stehen.

Für das einfache Entnehmen einzelner Etiketten bietet sich zu jedem Drucker ein Peeler an. Hierbei wird das gedruckte Etikett von der Rolle gelöst und die Einzelentnahme unterstützt. Diese Spendeoption kann bei jedem Drucker nachgerüstet sowie direkt von uns montiert werden.

Eine gute Druckqualität hängt immer mit einem einwandfreien Druckkopf zusammen. Dieser kann ebenfalls bei uns erworben sowie in Ihren Etikettendrucker verbaut werden.

Je nachdem, wie Sie Ihren Drucker in das bereits vorhandene Netzwerk integrieren möchten, gibt es verschiedene Schnittstellen-Möglichkeiten. Über uns erhalten Sie Ihr USB- oder RS2332-Kabel direkt zu Ihrer Bestellung, um einen direkten Einsatz zu gewährleisten.

 

Worauf Sie bei der Etikettendrucker-Auswahl achten sollten

Wie bereits beschrieben ist vor dem Kauf eines Etikettendruckers zu definieren wo und wie oft der Drucker zum Einsatz kommen soll. Nachdem diese Frage geklärt ist, muss auf die Druckauflösung, also auf die Angabe der dpi geachtete werden. Zusätzlich sollte in diesem Schritt überlegt werden, was für Etiketten bedruckt werden sollen und wie dieses geschehen soll. Nach diesen Festlegungen kann auf das passende Druckerzubehör geschaut werden. Wenn die Etiketten stets einzeln vorgeschoben werden, so dass diese gut abgezogen werden können, lohnt sich ein Peeler. Wenn die Etiketten aber nach jedem Druck abgeschnitten werden sollen, so dass diese vor dem Drucker aufgefangen werden, wird ein Cutter benötigt. Sollten Sie zu all diesen Fragen noch keine passenden Antworten haben, beraten wir Sie gerne.

 

Wann lohnt sich ein eigener Etikettendrucker?

Falls Sie sich dazu entschließen, Ihre Etiketten doch nicht selber zu bedrucken, übernehmen wir diese Aufgabe gerne für Sie. In unserem speziell für diesen Aufgabenbereich eingerichteten Online-Shop www.Etiketten-Druckservice.de können Sie unser Angebot einsehen oder uns direkt unter der 0451/ 80 88-520 erreichen.

Wenn Sie gerne einen Drucker in Ihrem Unternehmen hätten, aber keine anfallenden Reparatur- oder Wartungskosten finanzieren möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einen Drucker über uns zu mieten. Wir bieten Ihnen den passenden Drucker für Ihre Anwendungen und Sie entrichten hierfür einen monatlichen Betrag, der sich auch bei Austausch oder Reparaturen nicht erhöht. Auf diese Weise garantieren wir einen durchweg reibungslosen Einsatz Ihrer Etiketten-Produktion. Für diesen Service können Sie gerne www.Labeldrucker.de besuchen.

 

Was ist das besondere an einem Casper-Etikettendrucker?

Durch die Nutzung der Casper Etikettendruck Serie schaffen Sie individuelle Kennzeichnungsmöglichkeiten in Ihre Prozesse. Diese Serie zeichnet sich insbesondere durch ihre hohe Qualität aus. In dem Lieferumfang sind alle gängigen Schnittstellen standardmäßig enthalten, wodurch eine große Anschlussvielfalt garantiert wird. Jeder Drucker kann an Ihre Abläufe angepasst und mit einer individuellen Programmierung optimal in jede IT-Umgebung integriert werden.

Für weitere Angebote zu Druckern, Konfigurationen oder alternativen automatischen Identifikationslösungen steht Ihnen unser Online Shop www.BarcodeScanner.de gerne zur Verfügung.

 

Was für andere Anbieter gibt es für Etikettendrucker?

Zebra, Godex und TSC sind die Anbieter, welche wir zu den bereits erwähnten Casper Druckern vertreiben. Gerne beraten wir Sie, welche Marke zu Ihren Prozessen am besten passt.

  

Wo gibt es das passende Angebot für Sie?

Kontaktieren Sie uns direkt unter der Telefonnummer: 0451/ 8088-520 oder besuchen Sie unsere verschiedenen Online-Shops, um möglich viele Informationen und Angebote zu sammeln. Unter www.BarcodeScanner.de  finden Sie bereits einige ausgewählte Drucker sowie unsere große Auswahl an Barcodescannern und auf www.Labeldrucker.de wird unser Sortiment dann komplettiert. Fordern Sie jetzt ein Angebot oder weitere Informationen per E-Mail an Vertrieb@Casper.de an.

 

 

Zuletzt angesehen
Zuletzt angesehen Ihre kürzlich aufgerufenen Produkte
Entdecken Sie unsere Produktvielfalt Online-Shops aus dem Hause Casper

Steigern Sie ihre Effizienz und vermeiden Sie Eingabefehler durch den Einsatz von Barcodescannern.

Shop aufrufen

Wir haben für jeden Anwendungsbereich, das passende Barcode-Etikett und bieten Ihnen eine große Auswahl an Zubehör.

Shop aufrufen